Was steht auf Deinem Lebensbus?

Ein spiritueller Lehrer von mir hat einmal das Bild genommen:
„Du sitzt in einem Bus.
Das ist DEIN Lebensbus.
Und was steht vorne drauf als Zielort?“

Das ist eine super Frage!
Ihr könnt ja mal einen Moment die Augen schließen,
Euren eigenen Bus visualisieren,
welche Farbe er hat,
wo er grad lang fährt
und:
was vorne drauf steht!

Jedenfalls ging sein Teaching weiter.
Er sagte:
„Wenn Ihr wirklich weiterkommen wollt,
dann schaltet die Anzeigentafel vorne auf „Erwachen“.
Alles, was Ihr tut,
alles, was Ihr sagt,
sei dem Erwachen gewidmet.“

Bei diesem Teaching wurde mir klar,
dass ich schon lange in diesem Bus sitze,
in dem, wo vorne drauf „Erwachen“ steht,
Befreiung (Moksha).
Eigentlich seit meiner Firmung,
jaja, so ganz christlich.

Ich kann mich noch ganz genau an diesen Moment der Firmung erinnern
als ich da für eine Zeit kniete,
da vorne rechts in der mir vertauten Kirche,
da habe ich inniglich gebetet,
so aus der Tiefe meines Herzens,
dass ich Jesus nachfolgen will,
Jesus, der das Licht gebracht hat,
die Erlösung, die Befreiung,
Jesus, der das Leiden überwunden hat.

Puhhhhh, bei mir rieselt es gerade….

Und was steht auf Deinem Bus?

Keinen Millimeter mehr

„Darf ich mich vorstellen:
Ich bin der Verstand!
Ich quetsche mich mal zur Tür herein…
ACH, nein,
die Tür ist ja weit OFFEN bei Dir.

SUPER!
Da kann ich einfach so reinlatschen
und Deine ganzen Träume und Wünsche und das, was Du eigentlich bist klein reden.
Das liegt mir,
glaub´ mir!
Wirklich!
Dich klein zu halten!
JIPPIEEEE!

Ja, DU hast mir ja auch so großzügig die Tür geöffnet.
Dann sag´ ich Dir mal gleich, wie der Hase läuft,
ALSO:
Das kannst Du nicht!!!!
Wirklich!
Glaub´mir!
Da solltest Du lieber die Hände von lassen!

Und ja,
das tut man auch nicht, weißt Du?! Oder?!?!
Und sag mir doch mal:
Was sollen eigentlich Deine Eltern denken?
Und die Nachbarn? Hä?
Und Deine Kinder erst??? Pffffffff….

Und:
damit wirst Du sowieso auf die Nase fallen.
Kennen wir doch schon, oder? Damals, im Jahr 1889.
Das hat im Übrigen bei Dir noch nie geklappt.
Bei anderen eventuell schon, aber bei Dir doch nicht!

Und dann: denk´ doch an Deine ZUKUNFT!!!!
Herrje!
Das ist alles zu riskant, weißt Du.
Du verspielst Deine RENTE,
Oh, mein Gott, das willst Du doch nicht wirklich, oder?
Ja, wirklich, glaub mir, Du verspielst Deine Zukunft.
Ach, was sag´ ich:
Du verspielst DEIN LEBEN!
Und dann?
Ja, dann kannst Du übermorgen unter der Brücke schlafen!

Und das aller ärgste:
Wer sagt Dir denn, dass Dein Partner dann bei Dir bleibt, wenn Du auf Dein Inneres hörst?
Der möchte solche Extravaganzen bestimmt nicht länger mitmachen!
Du warst ja noch nie einfach.
Und so unverständig und starrköpfig.
Und überhaupt…..

WAS?!
WAS SAGST DU?
ICH SOLL DIE KLAPPE HALTEN?

Aber wie kannst Du nur?!
ICH war immer Dein bester Freund.
ICH war IMMER an Deiner Seite.
Und ich habe Dir schon immer gesagt:
Es wird mal Böse enden mit Dir!!“

Für alle Frauen

Für alle Frauen: Jetzt ist unsere Zeit!

Letztens habe ich die Göttin Kali in meiner Frauengruppe gechannelt.
Ich möchte diese tiefgehende, radikale Botschaft gerne an Dich, Frau, die Du das liest weiter geben. Ich finde die Worte berührend, kraftvoll, wahr:

Gönne Dir Glück und Erfolg von Herzen!

„Ich grüße Euch.
Ich bin Kali.
Ich komme mit der Energie der Radikalität der Wahrhaftigkeit.
Und der „Abtrennung“ dessen, was nicht Deins ist.

Die Sozialisierung in verschiedenen Kulturen schließt eine Missachtung des Weiblichen mit ein:
Frauen werden klein gehalten
für niedere Arbeiten heran gezogen
Sie werden missbraucht
misshandelt
missachtet
abgewertet
und erniedrigt.

Dies schwingt auch in Euren Zellen.
Und nun ist die Zeit, dass die Weibliche Kraft sich erhebt.
Es ist die Zeit,
alles abzustreifen
was nicht wirklich mit Deinem wahren Göttlichen Kern übereinstimmt,
der groß ist und unendliche Macht hat!

Du kommst in Deine ursprüngliche gottgegebene Kraft,
Du kommst in Deine ursprüngliche gottgegebene Macht.
Dazu gehört,
dass Du nicht mehr auf den Beifall von außen wartest,
nicht mehr auf eine Zustimmung oder eine Absegnen deines Selbstes und Deiner Impulse.
Du bist wie Du bist!
Du füllst diesen Raum aus
und Du folgst DEN Impulsen, die IN DIR sind.

Wenn Du nicht mehr nach der Anerkennung im Außen schielst,
dann kann sich ein Glück in Dir ausbreiten, dass aus einer inneren Quelle sprudelt.
Und dazu gehört, Dich dieser inneren Quelle zu öffnen
** Ja!

Ich öffne mich dieser inneren Quelle von Glück und von tiefer Glückseligkeit, von absolutem Erfüllt-sein und von Erfolg auf allen Ebenen.
Ja, ich empfange!

Ich gönne es mir
Ich gönne es meinem ganzen Wesen bis in jede Zelle,
dass alles durchströmt wird von Fülle, von Erfüllt-Sein und
ich erfahre Segnungen, die ich bisher nicht für möglich gehalten habe.
Dafür lasse ich all das gehen, was mich bisher zurück gehalten hat vom Erfüllt-sein.

Ich lasse los die Scham,
ich lasse los die Schuld,
die Selbstbewertung.
Ich lasse los, mich selber klein zu machen,
mich selber nicht für würdig zu empfinden
Und ich wachse in die Größe meines eigenen Wesens hinein.

Ich bin Fülle.
Ich bin Glück.
Ich bin Erfolg.
Alles andere ist nicht die Wahrheit!**
Ich grüsse Euch,
Kali“

IHR LIEBEN LESENDEN!

Ich bin sehr aktiv auf Facebook,
poste da meine neuesten Projekte, Gedanken, Inspirationen zum Thema „LEBE DEINS JETZT!“

Natürlich darfst Du auch hier gerne ein wenig stöbern in dem bisher veröffentlichten oder zu mir auf Facebook kommen!

Das Leben liebt Dich!

Facebook Joy Gabrielle – klicke HIER
Facebook-Gruppe „NEU in mir SEIN“ – klicke HIER

Alles Gute auf Deinem Seelenweg,
wünscht
Joy Gabrielle

WÜRDIGUNG DEINES SEINS

Manchmal braucht es Einschnitte im Leben

oder Krisen

oder Verluste

dass wir aufgerüttelt werden

dass wir genauer hinschauen

dass wir mehr an unserer Essenz dran leben

als „so mal einfach vor uns hin“.

BLAUER REGEN

Nein, ich meine nicht die Wassertropfen, die vom Himmel fallen
ich meine die Pflanze
Wisteria – Blauregen
Blauer Regen!
Wie poetisch doch viele Pflanzennamen sind.

So ganz anders mutet sich für mich als Landschaftsarchitektin manchmal die heutige Gartengestaltung an
mit Vorgärten nur aus Kiessteinen und Nadelsträuchern
so tot
und es tut mir wirklich im Herzen weh.
– 
Denn wie sehr sprechen Blumen und Blüten zu uns
zu unserer Seele
ja, die Seelenmelodie ist poetisch
und verbunden mit dem geistigen Netz-Faden-Werk.

Ich habe in unserem Garten wilde Blumenmischungen ausgesät
das ist, was jeder tun kann
auf Balkonien und in Vorgärten und auf Baumscheiben
damit noch mehr 
Sonne eingefangen wird von der Tournesol (die, die sich nach der Sonne dreht – Sonnenblume),
die Veronica die Ehre preisst
und Blauer Regen wie ein Wasserfall herabfliesst.

ჱڿڰۣ——–ჱڿڰۣ——–ჱڿڰۣ
Wir können immer etwas tun – kleine Schritte führen zum Ziel! 
Komm´ in meine Gruppe:
„NEU in mir SEIN“
https://www.facebook.com/groups/209259923304820/?source_id=871566953052343

♥♥♥

DAS LEBEN BRAUCHT UNSERE KREATIVITÄT

Fühlst Du Dich gerade blockiert und weisst nicht, wohin Du Dich ausrichten sollst?
Ich verrate Dir ein gutes „Medikament“, um wieder in Fluss zu kommen!

Und zwar beginnt der Fluss mit deiner kindlichen Freude und der einfachen Frage:
Was macht Dir Spaß?
Du kannst Dich daran orientieren, was Dir als Kind Spaß gemacht hat,
oder daran, wobei welcher Tätigkeit Du irgendwie die Zeit vergisst…

Ich zum Beispiel bin total gerne mit Tieren, ich plaudere mit ihnen, ich streichle sie, ich spiele mit ihnen, ich beobachte sie.
Oder ich wurschtel im Garten, kläre eine überwucherte Ecke, packe so richtig an, setzte Pflanzen um, schleppe schwere Säcke mit Erde und das liebste: Sträucher und Bäume achtsam und Ast für Ast penibel schneiden. 

Was ist das, was Dich in den Moment katapultiert und wo Du Dich „austoben“ kannst, wo Du ein Stück Freiheit erlebst?

Weisst Du: die Welt braucht unsere KReativität!
Sie braucht unsere Ideen und unsere Fantasie,
unsere Liebe und Fürsorge
sie braucht kreative Köpfe, die sich einbringen!

DIES macht Die Welt bunt!
W I R beleben ja diese Welt!

ჱڿڰۣ——–ჱڿڰۣ——–ჱڿڰۣ
Foto: Joy Gabrielle – ein Zaum fast ohne Schrauben gebaut!
und: 
wenn Du alleine nicht genau weisst, was DEIN Medikament ist, dann helfe ich Dir gerne weiter!

KENNST DU DEN WEG HIN ZU DEINEM WACHSTUM?

Die menschliche Evolution ist dahingehend angelegt
dass wir Wesen sind, 
die sich ausprobieren wollen,
die lernen wollen,
die freudig in die Welt expandieren und
sie erforschen wollen.
Die ist unser angeborener und natürlicher Drang!

Dazu müssen wir nur beobachten,
wie sich Kinder verhalten:
sie sind neugierig,
sie wollen die Dinge verstehen und begreifen,
sie wollen sich bewegen und ihren Radius vergrössern,
sie wollen einfach von sich aus neues lernen und ihre Fähigkeiten erweitern

Wenn wir also solche Wesen sind,
die aus einem natürlichen Drang heraus eigentlich „wachsen“ wollen,
dann können wir uns die Frage stellen:
Wer oder was hat uns eigentlich solche Angst gemacht, 
dass wir diesem Drang nicht mehr folgen,
wer oder was hat uns eingeschränkt,
uns klein gemacht und uns für unfähig erklärt?

Und – und jetzt wird es spannend –
wer oder was hält mich eigentlich JETZT davon ab
aus einem ganz natürlichen Sog heraus zu expandieren
und mich freudig und neugierig in der Welt auszuprobieren???

Spannende Frage:
Habt Ihr eine Antwort?

Nix besonderes – nur ganz ich selbst…

Nix besonderes – nur ganz ich selbst…
Was für eine Entspannung!

Wir alle sind irgendwie getrimmt worden
höher-weiter-schneller-mehr
gemessen an einem fremden Maßstab
der an uns angelegt wurde.

Dies waren nicht unsere eigenen Ziele,
nicht unsere eigenen Wünsche und Sehnsüchte.
Durch unsere Sozialisierung haben wir diese aus dem Augen verloren,
haben unsere Bedürfnisse unterdrückt und
unsere wahren Träume verbuddelt.

Damit einher ging auch die Annahme einer Rolle,
dass ich ein Opfer der Umstände bin:
„Das kann ich nicht!“
„Dies geht doch nicht!“
„Das macht man nicht“…

Wir können diese Rolle auflösen.
Dazu gehört eine Reise in die Welt des Schmerzes,
des Schmerzes, dass uns die Flügel beschnitten und die Wurzeln gekappt wurden.

Und wenn wir da durch sind,
dann bleibt manchmal nichts übrig,
keine Opferidentität,
keine Täteridentität,
dann sind wir einfach, wie wir sind
nichts besonderes
und doch so einzig!
Welch eine Entspannung!

Wachstumsfelder und Wachstumsverhinderungsräume

Es ist eine absolut wichtige Frage für Deine Veränderung
Dich zu fragen,
ob Du Dich in einem Feld bewegst,
was offen gegenüber Veränderungen ist
oder ob es ein eher angstbesetztes Feld ist,
wo jeder die Hände über dem Kopf zusammen schlägt, wenn Du Dich einen Millimeter in eine andere Richtung bewegst.

Wenn es das letztere ist,
dann wird es Zeit,
dass Du Dir Menschen suchst
(z.B. auf Seminaren oder Coaches),
die an Deinem Wachstum interessiert sind
die Freude daran haben,
wenn Du strahlst und Dich ausweitest und richtig lebendig wirst,
die Dich nehmen mit all Deinen Macken und Talenten,
die Dich annehmen mit all deinen Gefühlen, mit der Trauer, der Angst, der Freude und der Wut.

Du entscheidest, in welchem Feld Du Dich bewegen möchtest!
Wähle bewusst, mit wem Du wirklich sein magst –
es ist ja DEIN LEBEN!