Kommentare

Mantra Chants, Konzerte, Musik

Zur CD „Morning Mantras“: „Die ist ja total schön geworden, die CD!!! Richtig geil! Hört sich sehr gut an! Ist auch mit dem Cello sowas von schön….! Herzlichen Glückwunsch :)“ Jeanine L.

Liebe Joy! Gerade höre ich deine CD und bin wie so oft beglückt, deine Stimme zu hören mit dieser Kraft, Liebe und dieser wunderschönen Musik, die mir dich und unsere gemeinsame Jahresgruppe ins Herz trägt und mich schwingen läßt.“ Ingrid T.

„Morgens kaum zur Tür wieder herein, wird ein Ingwer Tee gekocht und deine CD eingelegt. Jetzt beginnt die Zeit für mich. Diese Zeit beinhaltet auch solch immer wieder kehrende, eher lustlos stimmende Tätigkeiten wie Saubermachen, Chaos vom Wochenende beseitigen und gelegentlich auch bügeln. Deine Musik gibt mir die Möglichkeit, diese Zeit als meine, schöne Zeit zu nutzen und zu genießen. Der hektische Start in den Tag ist wie vergessen und ich komme zu mir, zur Ruhe und zum Sammeln meiner Energien für den Tag. Danke dir Joy!“ Katharina S.

Zum Konzert: „Deine wunderbare CD begleitet mich sehr oft. Dein Konzert hat mich auch sehr berührt. Ich habe mich so wunderbar leicht gefühlt und gleichzeitig war es während des Konzertes für mich ein Gefühl von „zu Hause ankommen“… „ Ulrike T.

Zur CD „Return“: Liebe Gabriele, Deine neue CD fließt direkt in mein Herz. Die berührte Heiligkeit empfinde ich als eine fundamentale Friedensarbeit. Sie bringt Harmonie und Frieden ins Herz des Hörers, überträgt sich von dort (gemindert) in die Herzen drumherum.“ Christoph B

„Liebe Gabriele, danke für die CD! Die Musik ist wunderschön, genau so wie Deine Stimme. Ich werde sie immer wieder einmal hören, wenn ich in diese Welt des Friedens und der Schönheit eintauchen möchte. Es ist wunderbar, dass Du dieses kreative Talent hast und es auch handwerklich so berührend umsetzen kannst. Ich wünsche Dir noch viele Stunden der Inspiration und Freude, beim Niederschreiben und beim Weitergeben! Was für ein Glück wir haben, dass wir das hören können. Viel Erfolg weiterhin und eine ganz weite Verbreitung! Sehr herzliche Grüße, Monika B.

Zum Singkreis: „Wenn ich meine eigenen Töne beim Singen sozusagen verschwinden höre in den Klängen, die wir gemeinsam erzeugen, wird mir ein ungewöhnlicher Erfahrungsraum geschenkt: Ich kann mich selbst beobachten, wie ich singe, töne und diese Schwingung ein- und aufgeht im Klangkörper den die Gruppe entstehen lässt. Ich spüre den Atem, meinen Bauch, der sich hebt und senkt. Und am faszinierendsten für mich sind die Augenblicke, wenn der letzte Ton verklingt und mein Körper an verschiedensten Stellen geradezu magisch weiterschwingt, weiter in Resonanz ist mit den Frequenzen die wir gemeinsam geboren haben. Das ist eine fast unglaubliche Energieerfahrung für mich, die mich still werden und bei mir ankommen lässt und manchmal möchte ich mit diesem Spüren der Schwingungen in meinem Leib gar nicht mehr aufhören.
Mir kam noch ein Gedanke, der mich sehr daran erinnert hat, dass ja alles verbunden ist und das wir durchaus nicht nur bei uns Wirkungen erzeugen, denn jeder erzeugte Ton bringt durch die Resonanz einen Ober- und einen Unterton hervor, jeweils in einer Oktave Abstand und das setzt sich immer weiter fort. Wie weit, hängt von der Energie des jeweiligen Tones ab. Das bedeutet aber, dass unsere Töne sich durch das gesamte uns bekannte Spektrum und darüber hinaus bis ins Feinstoffliche, immer wieder oktaviert, fortsetzen und so eine sehr weitreichende Wirkung entfalten können.
Es heißt, dass in Atlantis bestimmte Dinge durch Klänge materialisiert wurden.
Ich glaube, wenn wir Mantras singen, geschieht etwas ähnliches und das macht mich sehr ehrfürchtig und gleichzeitig hoffe ich, dass wir damit einen schönen Beitrag auch für diese Welt leisten.“
Rando M.

 

Weiteres

Zur Einzelarbeit: “Joy hat sehr viel Einfühlungsvermögen, Erfahrung und ein weites offenes Herz. Sie ist in der Lage einen geschützten Raum zu schaffen und zu halten, indem intensives Arbeiten fast wie von alleine vorangeht.
Mein Leben wird durch sie immer wieder mal aufs Neue bei unterschiedlichen Fragestellungen auf eine Art und Weise inspiriert, die für mich ehrlich und heilsam ist. Ihre Art mit Yoga und Energien zu arbeiten ist eine erfrischende, tief greifende und intensive lang anhaltende Erfahrung, die niemand missen sollte.” Katja P.

“Und daher haben wir heute Abend eine wirkliche Fachfrau eingeladen, die wahrhaftig weiß wovon sie redet, denn in ihrem Leben gibt es ganz viel Bewegung und Beständigkeit, soviel Entwicklung und Authentizität, soviel Neues und soviel Traditionen, soviel westliches und soviel östliches, es gibt weibliches und männliches, soviel bodenständiges und soviel spirituelles, es gibt viel körperliche Bewegung und viel Meditation, viel Musik und viel Stille, es gibt klare, radikale Brüche und klare, radikale Entscheidungen und es gibt viele spannende Rituale.” Jutta G., Zitat aus der Vorstellungsrede zu meinem Vortrag über “Rituale”