DAS LEBEN BRAUCHT UNSERE KREATIVITÄT

Fühlst Du Dich gerade blockiert und weisst nicht, wohin Du Dich ausrichten sollst?
Ich verrate Dir ein gutes „Medikament“, um wieder in Fluss zu kommen!

Und zwar beginnt der Fluss mit deiner kindlichen Freude und der einfachen Frage:
Was macht Dir Spaß?
Du kannst Dich daran orientieren, was Dir als Kind Spaß gemacht hat,
oder daran, wobei welcher Tätigkeit Du irgendwie die Zeit vergisst…

Ich zum Beispiel bin total gerne mit Tieren, ich plaudere mit ihnen, ich streichle sie, ich spiele mit ihnen, ich beobachte sie.
Oder ich wurschtel im Garten, kläre eine überwucherte Ecke, packe so richtig an, setzte Pflanzen um, schleppe schwere Säcke mit Erde und das liebste: Sträucher und Bäume achtsam und Ast für Ast penibel schneiden. 

Was ist das, was Dich in den Moment katapultiert und wo Du Dich „austoben“ kannst, wo Du ein Stück Freiheit erlebst?

Weisst Du: die Welt braucht unsere KReativität!
Sie braucht unsere Ideen und unsere Fantasie,
unsere Liebe und Fürsorge
sie braucht kreative Köpfe, die sich einbringen!

DIES macht Die Welt bunt!
W I R beleben ja diese Welt!

ჱڿڰۣ——–ჱڿڰۣ——–ჱڿڰۣ
Foto: Joy Gabrielle – ein Zaum fast ohne Schrauben gebaut!
und: 
wenn Du alleine nicht genau weisst, was DEIN Medikament ist, dann helfe ich Dir gerne weiter!

Ein Leben mit Falltüren hilft Dir

Ein Leben mit Falltüren hilft dir

Die Berufung aus sich heraus zu schälen
ist wie das Suchen eines Schatzes.
Da gibt es Schlangen und Krokodile,
Vulkanausbrüche und Überschwemmungen,
es gibt Falltüren und fieses Gestrüpp
– kurz gesagt:
viele Herausforderungen, die im Leben auftauchen
und die uns fordern, eben HERAUS-fordern
wirklich unser Bestes zu geben
alle Kraft einzusetzen
um…

… immer wieder und wieder
(während wir angesichts der ganzen Herausforderungen
manchmal fluchen, manchmal weinen und manchmal weglaufen wollen)etwas in uns heraus zu kitzeln:
einen Schatz, der sonst ungehoben bleiben würde
einen besonderen Schatz
den wir vielleicht „das innere Selbst“ nennen können
oder „den inneren kreativen Kern“
oder „deinen heiligen Auftrag“.

Wie wundersam
und wie wunderbar ist es doch zu beobachten,
wenn Menschen aus ihrem inneren Schatz schöpfen:
da ist Begeisterung spürbar und sichtbar
und Freude und Buntheit und Fülle.

Einen Weg zu gehen,
um „Deinen Schatz“ bewusst,
Stück für Stück, achtsam, behutsam, mühevoll
zu heben lohnt sich!
– für Dich selber
und für die Welt.

—-ჱڿڰۣ——–ჱڿڰۣ——–ჱڿڰۣ
KOMM´ UND BRING´ DEINS IN DIE WELT!
Berufungs-Coaching klarsichtig – zielorientiert – kontinuierlich
Buche ein kostenfreies Klarheitsgespräch: joygabrielle@posteo.de